Alle Artikel mit dem Schlagwort: stellplatz

Parkplatz Rheinparkstadion in Vaduz

Liechtenstein bzw. Vaduz stand eigentlich nicht auf unserem Reiseplan, aber dann hat sich in der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Euro League der FC Vaduz gegen …. aus Bulgarien durchgesetzt und Eintracht Frankfurt durfte zum Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde ins beschauliche Liechtenstein reisen. Da wir ohnehin am Wochenende in die Schweiz fahren wollten, haben wir kurzerhand die Anfahrt einen Tag vorgezogen – Auswärtsfahrt. Wir sind erst am späten Nachmittag erst losgefahren und in die Nacht gekommen. Zudem war noch ein Grenzübergang von Österreich in die Schweiz gesperrt, sodass wir noch einen Umweg fahren musste. Um ein Uhr morgens waren wir bei strömendem Regen auf dem Parkplatz des Rheinparkstadions in Vaduz angekommen. Auf dem Parkplatz standen um die zwanzig Wohnmobile. Die Landeskennzeichen waren aus ganz Europa – nur kein deutsches Nummernschild war zu sehen. Der Parkplatz liegt sehr idyllisch direkt am Rheindamm mit Blick auf auf das Vaduzer Schloss. Da Vaduz noch nicht einmal 6.000 Einwohner zählt, ist die Stadt nicht groß und vom Parkplatz aus zur Fußgängerzone ist es nicht weit. Direkt vor dem Stadion ist …

Wohnmobilstellplatz Karlstadt am Main

Im Sommer 2018 hat Karlstadt den neuen Stellplatz im Ortsteil Mühldorf, der lediglich durch eine Mainbrücke getrennt gegenüber der Innenstadt liegt, eröffnet. Mein erster Besuch dort war ausschließlich zum Übernachten auf dem Weg ins Fichtelgebirgegebirge im September 2018. Die Übernachtung damals hatte Lust auf mehr gemacht. Deswegen stand Karlstadt im Februar 2019 wieder auf dem Reiseplan. Der Stellplatz liegt direkt am Main, wenn man davon absieht, dass der Mainradweg zwischen Stellplatz und Flussufer entlangführt. Die Stellflächen haben eine wassergebundene Decke (ja, das ist dieser feine Kies, der aber eine hohe Tragfähigkeit hat) und ist dadurch das ganze Jahr über nutzbar. Für alle Stellplätze sind Stromanschlüsse vorhanden und er verfügt über eine vorbildliche Ver- und Entsorgungsstation. Egal wo das Wohnmobil seinen Abwasserauslauf hat: man kommt problemlos über den Bodeneinlass problemlos. Sollte es nicht 100% passen, hat die Umgebung genug Gefälle, damit das Grauwasser von alleine in den Abfluss fließt. Für Frischwasser gibt es zwei Anschlüsse: Einen mit Gewinde und einen mit einen Bajonett für Gardena kompatible Anschlüsse. Wasser erhält man gegen den Einwurf von Münzen (10ct …

Wohnmobilstellplatz Ilmenauhalle in Bienenbüttel

Nach drei mehr oder weniger lauten Nächten beim Werner Rennen, wollten wir den Elbtunnel noch am Sonntagabend passieren und einen ruhigen Stellplatz ansteuern. Unsere Wahl fiel auf den Stellplatz an der Ilmenauhalle in Bienenbüttel. Nach dem Wochenende mit Dixi-Klos und nur der Dusche im Wohnmobil klang die Beschreibung mit Toilette und sogar einer Dusche geradezu paradiesisch.

Wohnmobilstellplatz Oberes Ried in Blumberg

Der Wohnmobilstellplatz in Blumberg ist der ideale Ausgangspunkt, um mit der Sauschwänzlebahn zu fahren und genau aus diesem Grund hatten wir diesen Stellplatz angesteuert. Der Stellplatz liegt am Ortsrand direkt neben Sport- und Tennisplätzen sowie einer ganzen Reihe von Einkaufsmärkten. Obwohl die Hauptstraße in die Stadt am Stellplatz vorbeiführt, ist diese nicht sonderlich stark befahren. Der Durchgangsverkehr fährt auf der B27 und diese ist 1,2 Kilometer entfernt. Somit gibt es kaum Lärmbelastung auf dem Stellplatz.

Weener – Der Ort in Ostfriesland mit den drei Stellplätzen

Weener – Wahrscheinlich hat fast keiner der Leser hier bis jetzt von diesem Ort gehört. Ich selbst kannte auch nur die Nachbargemeinde Papenburg aus den Nachrichten. Erst als in einer Facebook Gruppe das Gruppentreffen zur Ems-Überführung der „Norwegian Bliss“ auf dem Stellplatz in Weener angekündigt wurde, hörte ich den Namen Weener zum ersten Mal.

Stellplatz Alter Binnenhafen Emden

Vor dem Wochenende der geplanten Ems-Überführung des neuen Kreuzfahrtriesen „Norwegian Bliss“ von der Meyer Werft in Papenburg zur Nordsee war ich für einen Kurzbesuch in Emden. Ich hatte mir für einen Donnerstag den Stellplatz voller vorgestellt, hatte jedoch das Glück einen Platz in der ersten Reihe zu bekommen. Der Platz selbst liegt im alten Hafen von Emden mit Blick direkt auf das Wasser – zumindest aus der ersten Reihe.

Wohnmobilstellplatz am Vechtesee Nordhorn

Bei meinem Besuch war ich erst abends in der Dunkelheit in Nordhorn angekommen. Trotz sehr frischen Temperaturen war der Platz gut gefüllt. Alle Wohnmobile haben sich auf die linken drei Platzreihen konzentriert. Dies lag nicht etwa an der besonderen Lage und den Stromsäulen, sondern daran diese Reihen mit Rasengittersteinen/ Verbundpflaster einen befestigten Untergrund hatten. Die übrigen Reihen bestehen lediglich aus (Schotter-)Rasen und haben schon einiger Spuren von festgefahrenen Wohnmobilen aufgewiesen.

Reisemobilstellplatz Kaltenkirchen an der Holsten Therme

Im Rahmen meines Kurztrips an den NOK im November war ich auch kurz in Kaltenkirchen auf dem Stellplatz an der Holsten-Therme. Der Platz gehört zur Holsten Therme und ist der am weitesten vom Eingang entfernte Parkplatz. Er ist nicht befestigt und war im November recht schlammig. Bei trockenem Wetter stört es dies jedoch nicht.

Stellplatz Sülzwiesen Lüneburg

Im Rahmen einer kurzen Novembertour besuchte ich auch den Stellplatz Sülzwiesen in Lüneburg, um etwas auf den Spuren der ARD-Telenovela Roten Rosen durch Lüneburg zu wandeln. Der Platz selbst liegt am Rand der Innenstadt neben einem Großparkplatz. Er ist fast komplett gepflastert und wenn überhaupt nur leicht abfallend. Auch bei nasser Witterung ist der Platz gut zu nutzen.

Eilser Wohnmobilstellplatz

Liebe Bad Eilser, nehmt es mir nicht übel, aber bevor ich dort war hatte ich noch nie von Euch gehört. Dazu kommt noch, dass Ihr auch nur zweite Wahl wart, denn eigentlich sollte in Bückeburg am Schloss übernachtet werden, aber dort war der Stellplatz wegen des Weihnachtszaubers geschlossen. Ich habe aber noch mehr schlechte Nachrichten: Ankunft war Ende November nach Einbruch der Dunkelheit und am nächsten Morgen ging es kurz nach Sonnenaufgang schon wieder weiter. Diese Zeiten lagen außerhalb der Öffnungszeiten der Touristeninformation und somit konnte auch die Kurtaxe nicht entrichtet werden. Das habt Ihr nun davon, wenn Ihr einen Wohnmobilstellplatz das ganze Jahr anbietet. …und das auch noch kostenlos.