Autor: Andreas

Wohnmobilstellplatz Karlstadt am Main

Im Sommer 2018 hat Karlstadt den neuen Stellplatz im Ortsteil Mühldorf, der lediglich durch eine Mainbrücke getrennt gegenüber der Innenstadt liegt, eröffnet. Mein erster Besuch dort war ausschließlich zum Übernachten auf dem Weg ins Fichtelgebirgegebirge im September 2018. Die Übernachtung damals hatte Lust auf mehr gemacht. Deswegen stand Karlstadt im Februar 2019 wieder auf dem Reiseplan. Der Stellplatz liegt direkt am Main, wenn man davon absieht, dass der Mainradweg zwischen Stellplatz und Flussufer entlangführt. Die Stellflächen haben eine wassergebundene Decke (ja, das ist dieser feine Kies, der aber eine hohe Tragfähigkeit hat) und ist dadurch das ganze Jahr über nutzbar. Für alle Stellplätze sind Stromanschlüsse vorhanden und er verfügt über eine vorbildliche Ver- und Entsorgungsstation. Egal wo das Wohnmobil seinen Abwasserauslauf hat: man kommt problemlos über den Bodeneinlass problemlos. Sollte es nicht 100% passen, hat die Umgebung genug Gefälle, damit das Grauwasser von alleine in den Abfluss fließt. Für Frischwasser gibt es zwei Anschlüsse: Einen mit Gewinde und einen mit einen Bajonett für Gardena kompatible Anschlüsse. Wasser erhält man gegen den Einwurf von Münzen (10ct …

Weener – Der Ort in Ostfriesland mit den drei Stellplätzen

Weener – Wahrscheinlich hat fast keiner der Leser hier bis jetzt von diesem Ort gehört. Ich selbst kannte auch nur die Nachbargemeinde Papenburg aus den Nachrichten. Erst als in einer Facebook Gruppe das Gruppentreffen zur Ems-Überführung der „Norwegian Bliss“ auf dem Stellplatz in Weener angekündigt wurde, hörte ich den Namen Weener zum ersten Mal.

Stellplatz Alter Binnenhafen Emden

Vor dem Wochenende der geplanten Ems-Überführung des neuen Kreuzfahrtriesen „Norwegian Bliss“ von der Meyer Werft in Papenburg zur Nordsee war ich für einen Kurzbesuch in Emden. Ich hatte mir für einen Donnerstag den Stellplatz voller vorgestellt, hatte jedoch das Glück einen Platz in der ersten Reihe zu bekommen. Der Platz selbst liegt im alten Hafen von Emden mit Blick direkt auf das Wasser – zumindest aus der ersten Reihe.

Wohnmobilstellplatz am Vechtesee Nordhorn

Bei meinem Besuch war ich erst abends in der Dunkelheit in Nordhorn angekommen. Trotz sehr frischen Temperaturen war der Platz gut gefüllt. Alle Wohnmobile haben sich auf die linken drei Platzreihen konzentriert. Dies lag nicht etwa an der besonderen Lage und den Stromsäulen, sondern daran diese Reihen mit Rasengittersteinen/ Verbundpflaster einen befestigten Untergrund hatten. Die übrigen Reihen bestehen lediglich aus (Schotter-)Rasen und haben schon einiger Spuren von festgefahrenen Wohnmobilen aufgewiesen.

Reisemobilstellplatz Kaltenkirchen an der Holsten Therme

Im Rahmen meines Kurztrips an den NOK im November war ich auch kurz in Kaltenkirchen auf dem Stellplatz an der Holsten-Therme. Der Platz gehört zur Holsten Therme und ist der am weitesten vom Eingang entfernte Parkplatz. Er ist nicht befestigt und war im November recht schlammig. Bei trockenem Wetter stört es dies jedoch nicht.

Winterreifenpflicht und Schneekettenmitführpflicht – Hinweise für die Fahrt an die Adria in den Osterferien

Bald beginnen in den ersten Bundesländern bereits die Osterferien. In Hessen ist dies am 23.3.2018 nach der dritten Stunde der Fall. Damit sich der Urlaub in den Nachbarländern nicht unnötig verteuert, habe ich die Regeln für Fahrzeuge über 3,5t auf unseren möglichen Routen nach Kroatien zusammengestellt. Diese unterscheiden sich teilweise von den Regeln für PKW.

Wohnmobilpark Schacht Audorf

Am NOK radelnd hab ich von Osterrönfeld kommend auch bei dem Stellplatz in Schacht Audorf kurz angehalten. Man muss wissen, dass die Gemeinde Schacht Audorf dem ehemaligen Betreiber des Stellplatzes den Pachtvertrag gekündigt hat und sie diesen jetzt in Eigenregie betreibt. Der ehemalige Betreiber, ein Campinghändler aus der Nachbarschaft, hat mittlerweile den Stellplatz in Osterrönfeld ins Leben gerufen und betreibt diesen sehr erfolgreich. Sogar so erfolgreich, dass er expandiert und einen weiteren Stellplatz auf der anderen Kanalseite in Rendsburg direkt an der Schwebefähre baut.

Wohnmobilhafen am Kanal-Café NOK

Im Rahmen meines kurzen Ausflugs an den Nord-Ostsee-Kanal (NOK), musste ich natürlich auch auf dem neuen Stellplatz in Osterrönfeld einen Stopp einlegen. Den Meisten ist wahrscheinlich eher das auf der anderen Kanalseite gelegene Rendsburg mit der Eisenbahnbrücke und der Schwebefähre ein Begriff. Obwohl es schon November war und viele Wohnmobile schon im Winterschlaf sind, war der Platz sehr gut besucht.

Stellplatz Sülzwiesen Lüneburg

Im Rahmen einer kurzen Novembertour besuchte ich auch den Stellplatz Sülzwiesen in Lüneburg, um etwas auf den Spuren der ARD-Telenovela Roten Rosen durch Lüneburg zu wandeln. Der Platz selbst liegt am Rand der Innenstadt neben einem Großparkplatz. Er ist fast komplett gepflastert und wenn überhaupt nur leicht abfallend. Auch bei nasser Witterung ist der Platz gut zu nutzen.